Bäckerei Comfort! vs. Bäckerei Plus!

Bäckerei Comfort!

Bäckerei Comfort! unterscheidet sich in der Benutzer-Oberfläche nur wenig von Bäckerei Plus! oder unseren anderen Programmen. Wichtig: die Unterschiede der Programme zueinander liegen in den Funktionen, ihren Möglichkeiten und damit auch in ihrem Preis!

Information: in gewisser Weise ist Bäckerei 2003 das Vorbild aller unserer seither folgenden Bäckerei Programme. Natürlich fehlt es Bäckerei 2003 an einigen wichtigen, modernen Funktionen (Stichwort: Tabellen, Zutrittskontrolle, PDF, Internet-Konnektivität), Bäckerei 2003 ist eben kein Windows-Programm und seine Entstehung reicht auf das Jahr 1990 zurück. Dennoch schneiden die verfügbaren Funktionen von Bäckerei 2003 im Vergleich mit anderen aktuellen Bäckerei-Programmen recht gut ab.

Preise und Preislisten

* Bäckerei Comfort! bietet bis zu 999.999 Preislisten. (Info: Bäckerei Plus! bietet max. 48 Preislisten)

* Jede Preisliste von Bäckerei Comfort! besteht aus einem Preislisten-Kopf und aus bis zu 999.999 Preislisten-Zeilen (Info: in Bäckerei Plus! sind die Preislisten in der Artikeldatei untergebracht)

* Die Preislisten-Zuweisung zu einem Kunden erfolgt in Bäckerei Comfort! „ab Datum“. (Das bedeutet als Beispiel, dass Sie für den Kunden #47 schon am 15.12.2019 eine Normalpreisliste #47 „gültig ab 1.1.2020“ erfassen können, gleichzeitig aber schon wissen, dass es in der Woche ab 3. Februar 2020 eine Aktionswoche mit anderen Preisen geben wird und Sie daher schon im Dezember 2019 für diese/n Kunden eine Aktionspreisliste #147 „gültig ab 3.2.2020“ erfassen können und die Rückkehr zur Normalpreisliste #47 mit „gültig ab 10.3.2020“ eingeben können. (Info: es gibt keine Preislisten-Zuweisung ‚ab Datum‘ in Bäckerei Plus!)

* Jeder „Preis“ (= „Preislisten-Zeile“) besteht aus den folgenden sechs Teilen:

+ dem Preis selbst (kann brutto, netto etc. sein, diese nicht bindende Information steht im Preislisten-Kopf)

+ neu: dem Zeilenrabatt (zwischen 0.0% und 99.9%, (Info: es gibt keinen Zeilenrabatt in Bäckerei Plus!)

+ dem Kennzeichen Endrabatt-Sperre (von dieser Rechnungszeile wird kein Endrabatt abgezogen, wie in Bäckerei Plus!)

+ dem Kennzeichen Retourenbegrenzung (Backerei Comfort! erlaubt wie in Bäckerei Plus! die Festlegung auf einen maximalen %-Satz für die Retouren auf den Sammelrechnungen)

+ neu: der Retourensperre (für LS-Zeilen mit dieser Markierung werden keine Retouren zurückverrechnet, auch wenn dort welche eingetragen sind! Info: es gibt keine Retourensperre in Bäckerei Plus!)

+ neu: das Kennzeichen Nullpreis ist OK! (Bei der Erfassung einer Lieferscheinzeile wird ein Nullpreis für einen so gekennzeichneten Artikel von Bäckerei Comfort! widerspruchslos akzeptiert, Sie werden nicht zwangsweise zur Preiseingabe geführt! Es gibt keine derartige Funktion in Bäckerei Plus!)

Bäckerei Comfort! bietet nun vier verschiedene Mengen für die Erfassung in der Lieferscheinzeile. Bäckerei Comfort! kennt 4 verschiedene Mengen: die Bestellmenge, die Liefermenge, die Korrekturmenge und die Retourmenge. Wobei Liefermenge = Bestellmenge ± Korrekturmenge ist. Es sind also (ähnlich Bäckerei 2003) immer nur drei Mengenspalten nötig, um die Lieferung abzubilden, die vierte Menge lässt sich aus den anderen drei Mengen einfach herausrechnen.

* Kompatibilitäten. Um die betrieblichen Notwendigkeiten unterschiedlich organisierter Bäckereien flexibel abzubilden und – für Umsteiger von anderen Programmen – auch der bisherigen Eingabemechanik der Lieferscheinzeilen weitgehend entgegenzukommen, gibt es die folgenden, im Unternehmens-Stamm wahlweise festlegbaren Konfigurationen der Eingabe-Zeile:

+ Liefermenge – Korrekturmenge – Retourmenge  (wie Bäckerei 2003)

+ Bestellmenge – Liefermenge – Retourmenge (neues Feature für Bäckerei Comfort! wie für alle künftigen Bäckerei-Programme aus unserem Hause. Wird die künftige „Aufteilung“ unterstützen, erspart die möglicherweise fehlerbehaftete Differenzrechnung der Korrekturmenge im Kopf, die Korrekturmenge wird beim Verspeichern automatisch errechnet)

+ Liefermenge – Retourmenge (wie Bäckerei Plus!)

* Die Behandlung der LS-Eingabe-Zeile. In Bäckerei 2003 gibt es das Prinzip, dass die PLUS-Taste den Bediener zum nächsten Eingabefeld führt, die Enter-Taste beendet die Eingabezeile und verspeichert die erfassten Daten als Zeile im Lieferschein. In Bäckerei Plus! ist es in etwa umgekehrt, es herrscht das Prinzip, dass die Enter-Taste den Bediener zum nächsten Eingabefeld führt und das Verspeichern der eingegebenen Zeile wird durch eine Radio-Box autom. gesteuert, die die letzte einzugebende Menge bestimmt (Liefermenge + Retourmenge, nur Liefermenge, nur Retourmenge). Sie können nun in Bäckerei Comfort! im Unternehmens-Stamm zwischen Enter-Taste (Bäckerei Plus!) und Plus-Taste (Bäckerei 2003) wählen! Allerdings gibt es im Falle der Enter-Taste (Bäckerei Plus!-Kompatibilität) keine automatische Verspeicherung der LS-Zeile mehr sondern nur die Betätigung der Plus-Taste. Die Start-Menge beider Eingabe-Zeilen-Mechaniken bestimmt sich wie in Bäckerei 2003 durch eine Radio-Box mit drei Einstellungen (Spalte 1 – B2003+neu: Bestellmenge / Liefermenge/BPlus!: Liefer+Retourmenge, Spalte 2 – B2003+neu: Korrekturmenge/Liefermenge/BPlus!: nur Liefermenge, Spalte 3 – B2003+neu: Retourmenge/BPlus!: nur Liefermenge).

* Nun auch „Fakturenkunden“ wie in Bäckerei 2003. Sammelrechnungen an Fakturenkunden oder Lieferscheinkunden möglich, ditto die Aufstellungen. („Fakturenkunde“ bedeutet, dass Lieferscheine an eine beliebige Zahl von Lieferscheinkunden auf einer Sammelrechnung, eben and den Fakturenkunden, zusammengefasst werden können. Info: es gibt keine ‚Fakturenkunden‘ in Bäckerei Plus!, wo es nur eine alternative Rechnungsadresse für den Lieferscheinkunden gibt.)

* Bis zu 99 Lieferscheine pro Kunde und Wochentag! Bäckerei Comfort! bietet – wie in Bäckerei 2003 – bis zu 99 Lieferscheine je Kunde und Tag! (Info: Bäckerei Plus! bietet 4 Lieferscheine je Kunde und Tag) Die große Zahl von max. 99 Lieferscheine dient in Bäckerei 2003 der Ausstellung von vielen Sofort-Rechnungen an verschiedene Barzahler mit unterschiedlicher Adresse, das ist nun mit der Registrierkassen-Verordnung komplizierter geworden, wir werden später ein Feature einführen, dass die künftige Verwendung von Bäckerei Comfort! als „Registrierkasse“ – samt Aufdruck des QR-Codes auf die Bar-Rechnungen – ermöglicht.

* Lange“ Lieferschein-Nummern. An sich wären die Lieferschein-Nummern aller unserer Bäckerei-Programme ohnehin eindeutig. Kundennummer + Datum + LS-Nummer bilden eine eindeutige Kombination. Das verstehen nicht alle Kunden, denn einige Kunden (zB Handelsketten), die die Lieferscheine der liefernden Bäckerei in die Hand bekommen wollen eine eindeutige Lieferschein-Nummer sehen. Als Referenz bei Anrufen, zur Überprüfung der Rechnungen etc. Bäckerei Comfort! kann nun bis zu 9-stellige kundenbezogene Lieferschein-Nummern vergeben, die zentralen LS-Nummern aus Bäckerei 2003 wurden weggelassen. Die Vergabe kann im Kundendatensatz eingeschaltet werden. Sie können in der Lieferschein-Erfassung nach dieser Nummer suchen und so einen bestimmten Lieferschein auf Anhieb finden. Der Aufbau der langen LS-Nummer ist ähnlich jener der Rechnungsnummern: zuerst 4 Stellen fürs Kalender-Jahr, dann 5 Stellen für die eigentliche LS-Nummer. Die langen Lieferschein-Nummern sind eindeutige Nummern, das heisst: es kann keine zwei gleichen langen Lieferschein-Nummern in der Lieferschein-Datei geben!

* Beliebig viele Standard-Bestellungen (max. 99) je Kunde und Wochentag! Das Einspielen der Standard-Bestellungen ist nun fest an eine LS-Nummer (1-99) gebunden! Das bedeutet, dass damit ein mehrmaliges Einspielen der Standardbestellungen unterbunden wird und dass Sie Standardbestellungen für die erste, zweite und dritte Anfahrt wie in Bäckerei 2003 vorbereiten können. Sie könnten zB die Standard-Bestellungen nach Warengruppen trennen und dem Kunden mehrere Lieferscheine übergeben oder Sie können LIeferscheine für die Retourwaren-Erfassung fest zuordnen. (Info: Bäckerei Plus! bietet eine Standard-Bestellung je Kunde und Tag)

* Mehrplatz-Fähigkeit (Auch mit Verbindung zur Datenbank von Bäckerei Comfort! übers Internet!) samt Groupware / Zutrittskontrolle. Die Groupware ermöglicht das Anlegen von Benutzern und die Bestimmung ihrer Rechte (es können Programme als „nicht aufrufbar“ bestimmt werden!) Wahlweise gibt es mit Bäckerei Comfort! zwei verschiedene Datenbanken, HyperFileSQL Classic und HyperFileSQL Client / Server … (Info: Bäckerei Plus! hat keine Mehrplatz-Funktionen, keine Internet-Fähigkeit und keinen Schutz des Zutritts zum Programm durch Unbefugte!)

* Automatisches Rücksetzen der Rechnungsnummer am Kalenderjahres-Anfang. Bäckerei Comfort! kann bei Erstellung der ersten Rechnung im Neuen Jahr die Rechnungsnummer zurücksetzen. Das Rechnungsnummernformat ist 9-stellig und zwar sind die ersten 4 Stellen das Kalenderjahr und die restlichenen 5 Stellen sind die eigentliche Rechnungsnummer. Beispiel: die Rechnungsnummer 4711 aus dem Jahr 2019 (Fakturendatum entscheidet!) wird dann als 201904711 auf den Rechnungen und im Fakturenjournal dargestellt. Wenn Sie nun – im Jahr 2020 – noch eine Rechnung fürs Jahr 2019 erstellen, so greift Bäckerei Comfort! automatisch auf die letzte Rechnungsnummer aus dem Jahre 2019 zurück und fügt die Rechnung dort als nächste Rechnungsnummer ein! Nebenbei: Rechnungsnummern sind auch in Bäckerei Comfort! eindeutig! Es kann keine zweite gleiche Rechnungsnummer erstellt werden.

* Zentrale Datenbank für wichtige PDF-Dokumente. Unterbringung aller erzeugten PDF-Dokumente in einem sogenannten „PDF-Repository“ aus dem sie bequem abgerufen werden können. In das PDF-Repository kommen standardmässig alle gedruckten Lieferscheine und Rechnungen! Wählbar (im Unternehmens-Stamm) ist die Verspeicherung im PDF-Repository von Aufstellungen, Einzähllisten, Einzähltabellen, gedruckten Fakturenjournalen, Backzettel und Teiglisten. (Info: in Bäckerei Plus! werden die erstellten PDF-Dokumente in Unterverzeichnissen von C:\ProgramData\SysPredl\BackPlusV2\… abgelegt. Für nachträgliche Besichtigung und Druck müssen die Dokumente dort gesucht werden.)

* Telefonliste. Sie können für jeden Wochentage und beliebig viele Benutzer festlegen, wer wann (Wochentag + von/bis Uhrzeit) welchen Kunden anzurufen hat. Wenn für einen anzurufenden Kunden ein Lieferschein erfasst wurde, verschwindet dieser Kunde aus der angezeigten Liste für den jeweiligen Wochentag. Der Nachweis des vorgenommenen Anrufs erfolgt über den Eintrag eines Nullpreis-Artikel „Heute keine Lieferung!“. Die Anrufliste wird entweder einzeln oder zusammen mit dem EInspielen der Standard-Bestellungen aus Vorgabelisten (Für alle Wochentage, für Zwickeltage, für Feiertage usw.) erstellt. Da erfolgt auch die Zuordnung der Anwender, die die Anrufe durchzuführen haben.

* Tourenplan. Der Tourenplan ist ein Anfahrtsplan für eine Tour an einem bestimmten Wochentag. Das heisst, es werden damit die Kunden in der Anfahrtsreihenfolge (= die „Ordnungsnummern“) festgelegt. Zusätzlich ist es möglich, da die mit dem Kunden vereinbarte Anfahrtszeit mit von/bis Uhrzeit festzulegen. Wir werden später als Zusatz die grafische Darstellung einer Tour auf einem Plan (zB mit Google Maps oder OpenStreetMap) bieten.

* Tourenliste. Der Tourenplan legt die Kunden im Zuge der Tour fest und wird mit Fahrer + Tour + Ordnungsnummer im Lieferschein festgehalten. Es kann natürlich sein, dass daran – nur für diesen einen Tag – Änderungen im Lieferschein erfolgen müssen. Sie können diese Änderungen interaktiv zusammen mit dem Tourenplan als optische Hilfe vornehmen. Letztlich kann die Tourenliste in einer Tabelle gezeigt und bei Bedarf natürlich auch gedruckt werden.

* Ansicht der PDF-Dokumente von gedruckten Lieferscheinen und Rechnungen in der Lieferschein-Erfassung! Zwei Schaltflächen („Buttons“) ermöglichen mit Anzeige / Druck / e-Mail-Versand des letzten gedruckten PDF-Lieferscheins und der letzten gedruckten PDF-Sammelrechnung oder der letzten PDF-LS=Rechnung. Die Kopien mehrmals gedruckter Lieferscheine und Rechnungen des gleichen Lieferscheins können im PDF-Repository besichtigt werden. (Info: Bäckerei Plus! hat keine derartige Funktion)

* e-Mail-Versand von PDF-Dokumenten aus Bäckerei Comfort! heraus! Zusätzlich zum automatischen Versand einer Reihe von PDF-Dokumenten kann praktisch jede mit Bäckerei Comfort! erzeugte Liste bzw jedes Dokument aus der Druckvorschau heraus sofort per e-Mail versandt werden! (Info: e-Mails können aus Bäckerei Plus! praktisch nur aus der Druckvorschau verschickt werden)

* Druck der Texte in Lieferscheinen und Rechnungen nun auch in wählbaren Farben! (Info: Bäckerei Plus! druckt alle Dokumente nur in schwarzer Farbe)

* Artikelgruppe. Neu ist für Anwender von Bäckerei Plus! die Einführung der „Artikelgruppe“, die sich zu den bekannten Gruppen wie Backzettelgruppe und Preislistengruppe hinzugesellt. Die Artikelgruppe muss zu jedem Artikel erfasst werden. Hingegen müssen Backzettelgruppe und Preislistengruppe nicht mehr für jeden Artikel erfasst werden, sie können aber für sinnvolle Verwendung eingesetzt werden. zB: Artikel, die nicht auf einer Preisliste aufscheinen sollen, müssen keine Zuordnung zu einer Preislistengruppe erhalten, Artikel, die nicht auf einem Backzettel erscheinen können oder sollen, müssen einer Backzettelgruppe nicht mehr zugeordnet werden. Sie können im Unternehmens-Stamm von Bäckerei Comfort! festlegen, ob Preislistengruppe bzw Backzettelgruppe Pflichteingaben sein sollen oder nicht.

* Papierloser „Druck“ als PDF-Dokument. Lieferscheine und Rechnungen können nun auch nur als PDF-Dokument erzeugt werden! Grundsätzlich ist die elektronische Speicherung von Belegen erlaubt. Das heisst, Sie müssen die gedruckten Lieferscheine nicht aufheben und Sie können auch die Rechnungen als PDF-Dokumente per e-Mail versenden statt sie per Post oder mit dem Fahrer zuzustellen. Allerdings ist dabei für eine sorgfältige Datensicherung zu sorgen, denn die zumindest 7-jährige Aufbewahrungspflicht bleibt bestehen und der Betriebsprüfer muss in die Lage versetzt werden, auf Wunsch die gespeicherten Belege zu sehen.

* Lieferschein- und Rechnungs-Formulare. Aus verschiedensten Gründen lässt sich die relativ einfache Formular-Definition aus Bäckerei Plus! nicht mehr halten. Statt dessen gibt es eine höchst umfangreiche und damit leider auch komplexe Definition der Lieferscheine und Rechnungen. Die Texte auf den Belegen lassen sich nun auch in Farbe drucken! Um den „Schock“ der Umstellung abzumildern, haben wir für die verschiedenen Standard-Papiergrößen „Muster-Belege“ vorbereitet. Grundsätzlich können Sie, wie auch schon in Bäckerei Plus!, jede Papiergröße mit Rechnungen oder Lieferscheinen bedrucken – vorausgesetzt, Sie haben den Druckertreiber des dafür vorgesehenen Druckers entsprechend konfiguriert.  Eine andere Möglichkeit, die Vielfalt der Beleg-Formen nicht zu gefährden, gibt es aus unserer Sicht nicht.

+ Bäckerei Comfort! bietet die folgenden 20 Lieferschein-Druckformen: LS nur mit Liefermenge, LS mit LiefMge + RetMge, LS mit BestMge + KorrMge + RetMge, LS mit BestMge + LiefMge + RetMge, LS mit Liefermenge + Preis +ZeilRabatt%, LS mit LiefMge + RetMge + Preis + ZRab%, LS mit BestMge + KorrMge + RetMge + Preis + ZRab%, LS mit BestMge + LiefMge + RetMge + Preis + ZRab%, LS ausgerechnet VerrMenge + Preis + _MRSNA + GesPreis + ZRab%, LS ausgerechnet LiefMge + RetMge + Preis + _MRSNA + GesPreis + ZRab%, LS ausgerechnet BestMge + KorrMge + RetMge + Preis + _MRSNA + GesPreis + ZRab%, LS ausgerechnet BestMge + LiefMge + RetMge + Preis + _MRSNA + GesPreis + ZRab%, LS = Rechnung VerrMenge + Preis + _MRSNA + GesPreis + ZRab%, LS = Rechnung LiefMge + RetMge + Preis + _MRSNA + GesPreis + ZRab%, LS = Rechnung BestMge + KorrMge + RetMge + Preis + _MRSNA + GesPreis + ZRab%, LS = Rechnung BestMge + LiefMge + RetMge + Preis + _MRSNA + GesPreis + ZRab%, LS mit Strichcodes + Liefermenge, LS mit Strichcodes + Liefermenge + Retourmenge, LS mit Strichcodes + Bestellmenge + KorrMenge + RetourMenge, LS mit Strichcodes + Bestellmenge + Liefermenge + RetourMenge

+ Bäckerei Comfort! bietet die folgenden 8 Rechnungs-Druckformen: Verdichtete Sammelrechnungen ohne Berücksichtigung der Lieferscheinkunden, Verdichtete Sammelrechnungen mit den Sub-Rechnungen“ der Lieferscheinkunden, Sammelrechnungen mit Anführung aller Lieferscheine, Sammelrechnung mit Anführung der verrechneten Lieferscheine in je einer Zeile samt Wert, Sammelrechnung als Aufstellung für 7 Tage, Sammelrechnung als Aufstellung für 11 Tage, Sammelrechnung als Aufstellung für 16 Tage, Sammelrechnung für SAPR (OCR).

+ Sofortrechnungen. Bäckerei Comfort! bietet in der Lieferschein-Erfassung nicht nur den Druck von Lieferscheinen an sondern – wie Bäckerei 2003 – auch den Druck von Sofortrechnungen. Sofortrechnungen folgen dem für diesen Kunden bestimmten Rechnungsformat, sodass Sammelrechnungen und Sofortrechnungen das gleiche Aussehen haben. Im Unterschied zu Bäckerei 2003 gibt es in Bäckerei Comfort! allerdings nur einen Rechnungsnummernkreis, weil „Kassa-Rechnungen“ dank der Registrierkassen-Verordnung eigentlich nicht gedruckt werden können. Wie schon erwähnt, werden wir das Feature „Registrierkasse mit QR-Druck auf den Belegen“ hinzufügen.

+ Selbstverständlich können Sie jede der Lieferschein- und Rechnungs-Druckformen von Bäckerei Comfort! nach Belieben ändern, also das Papierformat, die Farben, Schriftarten, Schriftgrößen der Texte, die Platzierung der Texte und vieles anderes mehr! Eine Druckvorschau samt Testdruck gibt Ihnen nach Änderungen eines Lieferschein- bzw Rechnungs-Formats sofort die Ansicht des Lieferscheins und die Möglichkeit zu Änderungen.

+ Bäckerei Comfort! bietet 240 verschiedene Muster-Lieferscheine und 120 verschiedene Muster-Rechnungen jeweils für die Papier-Formate: A4 hoch + quer, A5 hoch + quer, A6 hoch + quer, sowie 12 Zoll x 240 hoch + quer, 8 Zoll x 240 hoch + quer, 8 Zoll x 148 hoch + quer sowie 6 Zoll x 240 hoch + quer. Das „quer“ bei den Endlosformularen ist deshalb möglich, weil der Druck als Windows-Druck erfolgt und der ist nun mal ein „Pünktchen-Druck“. Für den Druck der A4, A5 und A6 Lieferscheine und Rechnungen steht jeweils eine Variante in schwarz-weiß und eine in Farbe zur Verfügung.

* Einige neue LS-Druckformen, um den neuen Spalten bei der LS-Erfassung zu entsprechen …

* Neue Sammelrechnungs-Druckformen wie zB die zusammengefassten Lieferscheine nur mit Wert darzustellen, die Sammelrechnung an Fakturenkunden mit Blöcken je LS-Kunde …

* Einzähllisten / Einzähltabellen serienmäßig! Es gibt auch neue Einzähltabellen-Formen für bessere Lesbarkeit im Expedit. Eine Summenliste für den Summenausweis mehrerer Einzähltabellen ist ebenso vorgesehen wie Einzähltabellen mit beim Kunden einzugebendem und beim Druck gut lesbarem Kopf (= Kunden-Infos). (Info: diese Option kostet für Bäckerei Plus! 100,- Euro + MwSt)

* RTF-Belegtexte. Bäckerei Comfort! bietet keine getrennten Rechnungs-Texte und Lieferschein-Texte wie in Bäckerei Plus! mehr. Beide Texte wurden nun in einer Datei namens „Belegtexte“ zusammengefasst. Die Belegtexte sind RTF-Texte, also Texte, die so wie in Textverarbeitungsprogrammen (siehe zB Wordpad, das bei jedem Windows dabei ist) mit Schriftart, Schriftgröße, Schriftfarbe und Schrifthintergrundfarbe, den Schriftattributen Fettschrift, Kursivschrift, Unterstreichung sowie der Justierung Links / Mitte / Rechts und Blocksatz ausgerüstet sind. Den Lieferscheinen wie auch den Rechnungen können bei Bedarf die gleichen Belegtexte zugeordnet werden. Die ev. nötige doppelte Arbeit der Eingabe entfällt also. (Info: diese Möglichkeit ist für Bäckerei Plus! nicht verfügbar!)

* Mahnungen. Mit Bäckerei Comfort! können Sie nun auch Mahnungen für einzelne Rechnungen erstellen und diese gleich per e-Mail versenden! Über einen automatischen Mahnlauf mit mehreren gemahnten Rechnungen und Mahnstufen wie in Bäckerei 2003 müssen wir noch nachdenken. Vorerst können Sie unbezahlte Rechnungen per OP-Liste / Tabelle identifizieren und diese Rechnungen einzeln mahnen.

* Belieferungs-Stopps per Kunde, von/bis oder ab Datum und für Wochentage. Sie können also Ruhetage für Gastronomie-Betriebe festlegen, Sie können Urlaube von/bis Datum erfassen. Sie können dazu beliebig viele Lieferstopps je Kunde erfassen. Beim Einspielen der Standard-Bestellungen orientiert sich Bäckerei Comfort! an diesen Festlegungen und zeigt Ihnen in der Lieferschein-Erfassung die Adresszeilen von Kunden mit Lieferstopp in roter Farbe. Der Lieferstopp kann mit „trotzdem beliefern!“ übergangen werden. Die übergangene Meldung wird im Lieferschein-Kopf „notiert“, der Login-Name des Benutzers wird dazu verspeichert. (Info: diese Möglichkeit ist für Bäckerei Plus! nicht verfügbar!)

* Lieferstopp für Artikel. Sie können zB damit festlegen, dass „Osterhasen“ nur von/bis Datum lieferbar sein werden, aber auch, dass eine bestimmtes Brotsorte grundsätzlich nur an bestimmten Wochentagen produziert wird. Sie werden bei der Bestell-Erfassung automatisch darauf aufmerksam gemacht, dass ein  Artikel an einem gewissen Datum bzw Wochentag nicht verfügbar ist. Die Meldung erscheint in der Lieferschein-Erfassung und kann „mit trotzdem liefern“ übergangen werden. Auch hier wird die übergangene Meldung mit Login-Name, Datum+Uhrzeit „notiert“. (Info: diese Möglichkeit ist für Bäckerei Plus! nicht verfügbar!)

* 30 Artikelauswahlen. Eine Artikel-Auswahl legt eine Gruppe von Artikeln fest, die zusammen be- oder verarbeitet werden soll. zB die Artikel, die Sie auf eine Preisliste für einen neuen Kunden drucken wollen, zB jene Artikel, die Sie auf einer Statistik sehen wollen, zB jene Artikel die bei einem Kunden gelistet sind usw. (Info: diese Möglichkeit ist für Bäckerei Plus! nicht verfügbar!)

* 30 Kundenauswahlen. Eine Kunden-Auswahl legt eine Gruppe von Kunden fest, die gemeinsam be- oder verarbeitet werden soll. zB die Kunden, die Sie in einer Statistik zusammenfassen wollen … usw. (Info: diese Möglichkeit ist für Bäckerei Plus! nicht verfügbar!)

* 30 Artikel-Erlösgruppen und 30 Kunden-Erlösgruppen. Die Netto-Erlöse aus den Verkäufen jedes Artikels werden jeweils einer Artikel-Erlösgruppe zugeordnet, die Netto-Erlöse aus den Verkäufen an jeden Kunden werden einer Kunden-Erlösgruppe zugeordnet. Dies ergibt einen Raster von 30 x 30 Kästchen, in den die Erlöskonten (für die Überleitung in die bzw die Verbuchung in der Finanzbuchhaltung eingetragen werden können. Umsatz-Statistiken können a) in einem Spreadsheet (wie Excel) dargestellt, gedruckt und exportiert werden. Dieses Spreadsheet ist in Bäckerei Comfort! enthalten! Eine Überleitung in eine bestimmte Finanzbuchhaltung basiert auf diesen Erlösen, die im Fakturenjournal enthalten sind. Die Kundenerlösgruppe #30 ist für Ihre Erlöse aus der Retourenbegrenzung reserviert. Eine Zuordnung der Erlöse aus Retourenbegrenzung zu den einzelnen Artikel-Erlösgruppen ist nicht möglich, da diese Erlöse ja immer die gesamte Rechnung betreffen! (Info: diese Möglichkeit ist für Bäckerei Plus! nicht verfügbar!)

* Datenübernahme. Alle Daten aus Bäckerei Plus! V2 können nach Bäckerei Comfort! übernommen werden. Zusätzlich gibts die Datenübernahme aus Bäckerei 2003. Weiters wird eine Datenübernahme aus Excel-Spreadsheets vorgesehen. Wer noch Bäckerei Plus! v1 hat, der muss zuerst den kostenlosen Umstieg nach Bäckerei Plus! V2 vornehmen und kann die Daten dann erst nach Bäckerei Comfort! übernehmen.

* Zulässige Artikelauswahl. Artikelauswahlen werden für folgende Zwecke verwendet: a) um die Erfassung von Artikeln auf die gelisteten Artikel zu beschränken b) um für ein angeschlossenes B2B-Web-Shop die an Werktagen bzw Feiertagen bestellbaren Artikel festzulegen c) um in einem Web Shop für Endverbraucher die bestellbaren Artikel festzulegen d) um EDI-Preislisten (PRICAT) auf ein Sortiment für den jeweiligen Abnehmer einschränken zu können.

* Verbindung mit PrimaPos und Touch Extra! Die Verbindung zu unserer Filial-Kassensoftware PrimaPos und Touch Extra! ist serienmässig in Bäckerei Comfort! enthalten und kostet keinen Aufpreis! Sie können damit die Artikel, Preise und Kunden (Kundenauswahl) von/nach der Kassen-Software übertragen, es können Lieferungen an die Filialen den dortigen Lagerstand erhöhen, es können Retourmengen, Korrekturmengen und Inventurmengen automatisch in die LIeferscheine eingetragen werden. Der Anschluß und die automatische Synchronisation der Filialkassen läuft übers Internet.

* Geplante – teils kostenpflichtige – Optionen zu Bäckerei Comfort!: (Diese Programme greifen auf die Datenbank von Bäckerei Comfort! zu und sind nicht getrennt verwendbar)

⊗ Etikettendruck (Endlos und A4 mit integriertem Etikettendesigner – Druck aus den Lieferscheinen des jeweiligen Produktionstages heraus)

⊗ SEPA Zahlscheindruck aus Rechnungsdruck und zu Mahnungen

⊗ EDI mit REWE + REWE-Lieferscheine

⊗ EDI (Gastro) mit Falkensteiner

⊗ EDI mit HOGAST

⊗ SPAR OCR-Rechnungen

⊗ „Registrierkasse“ für Sofortrechnungen mit QR-Code

⊗ Rezepte / Kalkulation (Österreich, mit Zeitrichtwerten)

⊗ Rezepte / Kalkulation (Deutschland, „Aufschlagskalkulation“)

⊗ Waagen-Anschluß für Italien bzw Lieferungen dorthin

⊗ Schneller Druck der Lieferscheine auf Matrixdrucker