Unterschiede für Bäckerei 2003 Nutzer

Sie haben das Programm Bäckerei 2003 für viele Jahre verwendet, nach dem Umstieg auf Bäckerei Comfort! und dem Import der Daten tun sich natürlich eine Menge an Unterschieden auf. Im Moment sind die Punkte noch unsortiert, was nach Fertigstellung von Bäckerei Comfort! in Ordnung gebracht werden wird.

ZUTRITTS-KONTROLLE

Bäckerei 2003 hatte keine ernstzunehmende Zutrittskontrolle, es war als DOS-Programm nur für den lokalen Bäckerei-Betrieb konzipiert, nicht aber für das Zeitalter des Internets. Nun muss man sich in Bäckerei Comfort! mit Benutzername und Passwort einloggen, es gibt den Unterschied zwischen Administratoren und Benutzern usw. Damit sind die Daten von Bäckerei Comfort! gegen unbefugten Zugriff besser geschützt, die Kommunikation zwischen Server und Client ist immer verschlüsselt. Falls Ihnen das alles – aus guten Gründen – nicht passt, so können Sie die Zutritts-Kontrolle in Bäckerei Comfort! auch komplett abschalten!

Einige wichtige Punkte zur Zutrittskontrolle:

– die Passwörter sind nirgends gespeichert, es existiert in der Benutzer-Datei ein sog. Hash-Code, aus dem das Passwort nicht wieder rück-entwickelt werden kann.

– jeder Benutzer kann sein Passwort jederzeit ändern. Sie/er muss im Normalfall dazu natürlich das alte Passwort kennen.

– Jeder Benutzer kann die Farbe des Fenster-Hintergrunds und jene des Rahmens um die Fenster selbst festlegen.

– Die Farben, Schriftgrößen etc. der Tabellen werden je Benutzer abgespeichert. Die Schrift der Lieferschein-Tabelle für Benutzer A kann also blau sein und für Benutzer B grün.

– Die Zutritts-Kontrolle protokolliert das Log-in und das Log-out jedes Benutzers mit Uhrzeit und Computername.

DER UNTERNEHMENS-STAMM

Ebenso wie Bäckerei 2003 besitzt auch Bäckerei Comfort! einen Unternehmens-Stamm, in dem alle jene Daten untergebracht sind, die nur geringfügige Größe haben oder zur Steuerung des Programms verwendet werden.

ARTIKEL

* Die Artikelnummern laufen in Bäckerei Comfort! von 1 – 999999. Es gibt zusätzlich zu der aus Bäckerei 2003 gut bekannten Artikel-Gruppe (1 – 999) nun auch eine Backzettel-Gruppe (1 – 999) und eine Preislisten-Gruppe (1 – 999). Für die Anwender eines mit dem Bäckerei-Programm verbundenen Kassensystems gibt es eine Waren-Gruppe (1 – 999999).

* Der Suchbegriff ist nun bis zu 30 Zeichen lang und erlaubt damit die präzise Bezeichnung der Artikel.

* Die Artikel-Bezeichnung kann nun bis zu 100 Zeichen lang sein im Vergleich zu den 23 Zeichen von Bäckerei 2003.

* Im Artikel-Datensatz erhält man mittels einer Tabelle auch die Übersicht über alle Preise des Artikels in allen Preislisten und kann sie hier sogar ändern!

* natürlich gibt es in Bäckerei Comfort! die meisten der aus Bäckerei 2003 bekannten Eingabe-Daten.

* Bäckerei Comfort! enthält die bisherigen Teig-Berechnungs-Angaben in Form einer Tabelle – ohne Beschränkung der Zahl der Teige auf drei verschiedene.

* Die Artikel-Stückliste (in B2003: „Artikel-Sortiment“) zur Berechnung zusammengesetzter Artikel in Backzettel und Teigliste

* Ein Beschreibungs-Text des Artikels kann eingeschlossen werden, vor allem ein Text für die Kassen bzw als Anzeige für die Kunden.

* Sie können in Bäckerei Comfort! ein Produktbild festlegen

* Neu ist in Bäckerei Comfort! der Lieferstopp für Artikel! Sie können den Zeitraum und die Wochentage festlegen, an denen ein bestimmter Artikel nicht lieferbar ist.

Es fehlen in Bäckerei Comfort! gegenüber Bäckerei 2003:

* die Fakturenartikel-Nummern für Rechnungen und Lieferscheine aus Bäckerei 2003

* die Erlöskonten für die Artikel. Statt dessen wird es Erlös-Gruppen für eine flexible Verbuchung als Option geben.

* die Expedite. Ein nur selten verwendetes Ding in Bäckerei 2003.

* Die vier Fremdartikel-Nummern, hauptsächlich wegen des dadurch komplizierteren Druckes von Lieferscheinen und Rechnungen

* Die Zuordnung zur ÖPRODCOM

* Die Kalkulationsdaten. Die Artikel-Kalkulation wird später als Option zu Bäckerei Comfort! angeboten werden.

* Die Allergene sind nun Teil der Teig-Zutaten schlagen dann aus dem Teig auf das Produkt durch.

* Keine Eingaben oder Berechnungen zu den ARA-Abgaben.

 

KUNDEN

 

 

 

PREISE und PREISLISTEN

Bäckerei 2003 beinhaltete 3 Preislisten in der Artikeldatei, den allgemeinen Wiederverkaufspreis (netto), den allg. Ladenverkaufspreis (brutto) und den Inventurpreis (netto). Diese Drie Preislisten stehen in Bäckerei Comfort! nun nicht mehr zur Verfügung, alle Preislisten sind nun in der Preislistenkopf-Datei und der Preislistenzeilen-Datei untergebracht. Bei der Daten-Übernahme aus Bäckerei 2003 werden die drei Preislisten aus der Artikeldatei zu den Preislisten 1, 2 und 3. Alle anderen Preislisten werden um 3 nach oben verschoben. Die bisherige Preisliste 1 wird also zur Preisliste 4, die bisherige Preisliste 2 zur Preisliste 5 usw.

Die Preislistenkopf-Datei gab es zwar auch schon in Bäckerei 2003, sie war jedoch ein wenig versteckt. Die Preislisten-Nummer läuft in Bäckerei Comfort! nun von 1 – 999999 und nicht mehr von 1 – 9999. Die Preislisten erhalten zusätzlich zur Nummer einen Namen, an dem man sie erkennen sollte. Der bisherige Text wird in den Info-Text verschoben. Neu ist, dass die Preislisten eine etwas bessere Spezifikation besitzen, zB kann die Anzahl der Nachkommastellen bestimmt werden und die Frage Nettopreise / Bruttopreise / unbestimmt festgelegt werden. Bei der Zuordnung einer Preisliste zu einem Kunden mit Nettopreisen können zB vorschlagsweise nur die Nettopreislisten angezeigt werden.

Die Preislistenzeilen-Datei ist so in etwas das, was Sie aus Bäckerei 2003 im Punkt 1-1-3 kennen. Allerdings wurden die Konditionen etwas erweitert:

Preis. Wie in Bäckerei 2003 wird da der Preis für einen Artikel in der gewählten Preisliste festgelegt.

Zeilenrabatt%. Der Zeilenrabatt ermöglicht die unterschiedliche Rabattierung je Artikel.

Endrabatt-Sperre. Die Endrabatt-Sperre nimmt die jeweilige Artikelzeile von der Rabattierung durch den End-Rabatt aus.

Retouren-Begrenzung. Die in Bäckerei 2003 2-fach mögliche Retouren-Begrenzung wird auf eine Möglichkeit reduziert: man gibt in der Preisliste an, welche Artikel unter die Retouren-Begrenzung fallen. Die in Bäckerei 2003 mögliche Festlegung per „Kunden-Sortiment“ entfällt nun dauerhaft.

Nullpreis OK?. In Bäckerei 2003 und in Bäckerei Plus! war die Eingabe eines Null-Preises etwas umständlich, denn das Programm wollte bzw sollte einen unbewußt festgelegten Null-Preis nicht akzeptieren, der Bediener wurde explizit aufgefordert, diesen Null-Preis zu bestätigen. Nullpreise werden nun vom Programm Bäckerei Comfort! mittels dieses Kennzeichens wie jeder andere Preis akzeptiert.

Retouren-Sperre. Wer in Bäckerei 2003 Retouren erfasste, der hatte das Problem, dass die erfassten Retouren von der Verrechnungsmenge automatisch abgezogen wurden. Die Retouren-Sperre in einem Preislisten-Eintrag von Bäckerei Comfort! ermöglicht es nun, zwar die Retouren für einen Kunden einzutragen, eine Verrechnungsmengen-Verminderung tritt aber nicht ein!

Aktions-Kennzeichen. Sie können in der Preisliste von Bäckerei Comfort! ein Aktions-Kennzeichen setzen, was eine „Aktion“ für diesen Artikel und diesen Kunden auf Lieferschein / Rechnung ausweist. Das ist für jene Bäckereien gedacht, die einem Kunden sozusagen eine „Dauer-Aktion“ bieten.

 

 

In Bäckerei Comfort! gibt es wie in Bäckerei 2003 auch, Grundpreislisten und Spezialpreislisten. Die ursprüngliche Idee, nur eine Preisliste